Finale eines merkwürdigen Jahres

Leben mit einem Virus. Seit Anfang diesen Jahres müssen wir uns mit einem weltweit verbreiteten Virus herumschlagen. Ich hatte hier schon Bilder vom ersten sog. Lockdown im Frühjahr eingestellt und erst vor kurzem eine eher bedrückende Fotoserie in schwarz-weiß über das zugesperrte Leben in meiner Heimatstadt Marburg. Nun sind wir kurz vor Weihnachten. Statt Weihnachtsmärkten rund um die Elisabethkirche und vor dem Rathaus, sind lediglich nur ein paar Stände offen, die ein wenig Weihnachts-Stimmung aufrecht erhalten. Allerdings ist an allen Adventswochenenden die Stadt mit bunten Lichtern illuminiert, was in diese triste Zeit ein wenig Farbe ins Leben bringt. Nachfolgend ein paar Eindrücke davon. Wie immer viel Spass beim betrachten.

Marktplatz vor dem Rathaus. Entspannte Leere
Wenigstens ein „bisschen“ Weihnachtsatmospähre
Marburger Rathaus
Altstadtgasse
Weihnachtsfenster
In der Altstadt
Auf dem Weg hoch zum Schloß
Am Landgrafenschloß
Wunderschönes Lichterspiel
Marburger Landgrafenschloß
Zurück durch Altstadtgassen…
…mit weihnachtlicher Stimmung
Ketzerbach. Im Hintergrund die Elisabethkirche