Mal wieder – Wien

Beruflich führt es mich immer wieder mal nach Wien, wie hier schon des öfteren betrachtet werden konnte. Auch in dieser Juniwoche. Allerdings unter fast schon unerträglichen Temperaturen. Das Thermometer kratzte an der 40(!) Grad Marke. Das hat mich dennoch nicht abgehalten, in den Abendstunden mit meiner Kamera durch Wien zu schlendern. Anbei wieder ein paar Impressionen aus einer wunderschönen Stadt. Wie immer, viel Spass beim betrachten:


Strassenszene im Spittelbergviertel


Joseph Haydn Denkmal vor der Maria Hilf Kirche


Spittelbergviertel


Volksgarten


Volksgarten


„Abteilung Rosen“ im Volksgarten


Hinterhof im 1. Bezirk


Irgendwo im 1. Bezirk


Fiaker-Fahrt


Tor in der Bankgasse im 1. Bezirk


Brunnen in der Freyung Passage


Freyung Passage


Freyung Passage


Haus in der Herrengasse


Einkaufsmeile Graben


Hinweis auf Erfrischendes


An der Hofburg


Blick von der Hofburg Richtung Rathaus


Musik am Fuße vom Maria Theresia Denkmal


Heute keine Musik im Cafe Westend

„Haben sie Wien schon bei Nacht geseh’n?“

Den Titel habe ich in Anlehnung eines Liedes von Rainhard Fendrich gewählt. In dieser Woche hatte ich wieder einmal beruflich in dieser schönen Stadt zu tun gehabt. Allerdings, bedingt durch die Jahreszeit, war es nach Arbeitsschluss schon dunkel. Trotzdem habe ich mir meine Kamera geschnappt und bin durch das abendliche Wien, vorwiegend im sog. Spittelbergviertel unterwegs gewesen. Die Ergebnisse sehen Sie auf den nachfolgenden Fotos. Wie immer: viel Spaß beim betrachten