Land schaf(f)t(s) Geschichten

Trist. Trostlos. Nasskalt. So zeigte sich das Wetter am heutigen Sonntag. Zeit, mal die ca. 30.000 (!) Fotos auf meinem Mac zu durchforsten. Das ist nur ein Teil. Auf dem Dachboden warten noch etwa 170 Diamagazine darauf, entstaubt und digitalisiert zu werden! Der Mann braucht halt Ziele! Bei eben diesem besagten durchforsten fielen mir einige Fotos auf, zu denen ich eine ganz besondere Beziehung habe. Anbei also eine Art Top-Ten aus dem ganzen Wust. Wie immer, viel Spaß beim Betrachten

Herbstferien auf Fuerteventura. Noch einmal Sonne tanken vor dem mitteleuropäischen Winter. Da wir aber nicht nur in der Hotelanlage abhängen wollten, haben wir uns kurzerhand ein Auto gemietet. Gelesen hatte ich von einer einsamen Bucht: -El Cofete-. Nach etlichen Kilometern über Schotterpisten dieser Ausblick. Die Küstenseite gegenüber der Hotelburgen. Der Strand ein Traum. Riesig. Lang. Breit. Und einsam. Wir hatten dort einen traumhafte schönen Tag verbracht. Oktober 2011


Meine erste Harley Tour in den USA. Auf dem Weg vom Grand Canyon nach Page zum Antelope Canyon. Stopp am Horseshoe Bend. Hier macht der Colorado River eine fast kreisrunde Schleife. Der Blick aus schwindelerregender Höhe auf den tief unten dahinfließenden Fluss war einfach nur atemberaubend. Mai 2015


Herbst in der Provence. Was für eine Stimmung. Was für ein Geruch?  Was hier wie eine melancholische Herbststimmung mit Morgennebel aussieht, ist nichts anderes als der Rauch vom abbrennen der abgeernteten Felder. Schön sah es trotzdem aus. Aufgenommen bei Gordes. Oktober 2013


Das man nicht unbedingt in die Ferne reisen muss, um schöne Landschaften zu sehen, zeigt sich hier. In 2015 habe ich mit meinem Bruder eine Motorradtour in die fränkische Schweiz unternommen. Abseits aller Hauptstraßen fuhren wir von Ort zu Ort. Beispielhaft für eine wunderschöne, idyllische Landschaft steht dieses Foto. Wo genau aufgenommen, kann ich gar nicht mehr nachvollziehen. Mai 2015


Die Mogotes. Kalkfelsen im Westen von Kuba. Genauer gesagt im -Val de Viñales-, dem Zentrum für Tabakanbau in Kuba. Gerne denke ich, während ich eine gute Havanna rauche, an diese Reise zurück. Eine Zeitreise in ein Land, in dem die Zeit irgendwann stehen geblieben schien. März 2009


Die Toskana. Sehnsuchtsziel so vieler Italienliebhaber. Auch wir verbrachten dort viele Urlaube. Die Landschaft. Wie gemalt und inszeniert mit Ihren geraden Reihen von Zypressen, den Gehöften auf sanften Hügeln. Die Städte und Stätten der Renaissance und natürlich die italienische Küche. Aufgenommen irgendwo im magischen Dreieck zwischen Florenz, Pisa und Siena. Juli 2008


Delicate Arch. Wahrzeiches des US Bundesstaates Utah. Auf meiner zweiten Harley Tour im Jahre 2015 stand diese Sehenswürdigkeit auf dem Plan. Mein Kumpel Olaf und ich mussten unsere Vehikel in einiger Entfernung parken. Es ging ein beschwerlicher Weg immer höher hinauf bis auf ein Plateau. Plötzlich der Blick auf den Bogen. Im Hintergrund die Lasal Berge. Die Strapazen hatten sich gelohnt.  Was für ein Panorama. Mai 2015


Weite und Stille. Kaum zu glauben, wie still es in der Wüste ist. Wie in einem Akkustikraum. Wenn man dann Nachts noch im Schlafsack eingemurmelt (ja, hier wirds Nachts richtig kalt und Tags umso heißer) unter dem Sternehimmel liegt, den kein künstliches Fremdlicht stört, dann ist das ein unbeschreibliches Gefühl von Zeitlosigkeit und Raum. Aufgenommen im Grand Erg Oriental (Sahara), Oktober 1997


Ein Gewitter zieht auf. Wir waren auf dem Weg von einem Ausflug zurück zu unserem Ferienhaus in Cornwall, als in der Höhe von -Saint Michaels Mount- ein schweres Gewitter drohte. Trotzdem noch kurz angehalten um dieses Foto zu machen. Bedrohlich und faszinierend  zugleich. Juli 1998



Es war eine richtig kalte Nacht in einem Rest House in Happutale, einem verschlafenen Ort im Hochland von Sri Lanka. So kalt, dass ich schon früh aufgestanden bin, um mich mit Bewegung etwas aufzuwärmen. Dann dieser Ausblick. Im Vordergrund die Teeberge und in den Tälern noch die Reste vom Frühnebel. Die Entschädigung für eine durchfrorene Nacht. Diese Aufnahme gehört zu meinen absoluten Favoriten. Dezember 1997

⬆️

Ein Kommentar zu „Land schaf(f)t(s) Geschichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s