Bretagne – Frankreichs rauher Nordwesten

Die Bretagne ist die nordwestlichste Region Frankreichs und eine hügelige Landschaft, die bis in den Atlantik hineinragt. Ich hatte Gelegenheit einen Teil dieser dieser Region erkunden zu dürfen. Die Stadt Rennes, die Seefahrerstadt Saint Malo mit Gezeitenunterschieden von bis zu 12(!) Metern und den Küstenort Cancale, bekannt für seine Austernbänke. Anbei ein paar Impressionen und wie immer viel Spass beim betrachten.

Saint Malo, Fort National

Saint Malo

Auf der gewaltigen Festungsanlage von Saint Malo

Saint Malo

Saint Malo

Saint Malo. Eine Seefahrerstadt und einst auch gefürchtet als „Korsarennest“, übrigens mit Duldung des Königs!

Saint Malo

Saint Malo, deren Einwohner voller Stolz behaupten, dass sie keine Franzosen seien. Auch keine Bretonen, sondern Einwohner von Saint Malo!

„Ni Francais, ni Breton, Malouin suis“

Blick auf die Bucht von Cancale

Bekannt für seine Austernzucht. Blick auf die Austernbänke von Cancale

Frischer sind sie kaum zu bekommen

Und so schmecken sie auch😋

Das Hafenbecken von Cancale bei Ebbe

Malerische Winkel im Ort

Hafenbecken bei Ebbe

Fackwerkhäuser in Rennes

Eine Universitätsstadt mit jungem Leben

Die Kathedrale Sainte Anne

Blick zu Saint Melaine

Saint Melaine

Stöbern auf dem Bücherflohmarkt

Auf dem Place Hoche

„Nationalgericht“: Crepes und die vollwertigere Variante, die Galettes

Beide Varianten ausgesprochen lecker. Und dazu? Natürlich Cidre

Lokale überall. Für jeden Geschmack und Geldbeutel

Savoir vivre

Ein Kommentar zu „Bretagne – Frankreichs rauher Nordwesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s